Eine Kommune auf dem Weg: Ostfildern

Name der Initiative/Aktion: Demenzkampane Ostfildern „Wir sind Nachbarn"
Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohnerzahl der „Kommune": 35.000


Kurze Beschreibung der Initiative/ Aktion:
siehe Homepage zur Demenzkampagne „Wir sind Nachbarn" Ostfildern unter www.demenz-ostfildern.de

Kontakt:
Leitstelle für ältere Menschen Ostfildern, Gabriele Beck, Scharnhauserstr. 25, 73760 Ostfildern, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer ist an der Initiative/ Aktion beteiligt?
Die Demenzkampagne Ostfildern wurde entwickelt im Rahmen einer 1-jährigen Denkwerkstatt, an der Fachkräfte aus Ostfildern (die Leitung des Fachbereichs Bildung, Kultur, Sport und Soziale Lebenswelten, die Beratungsstelle für ältere Menschen, die Tagespflege) und dem Landkreis Esslingen ( die Altenhilfefachberatung des Landkreises, SOFA- Sozialpsychiatrischer Dienst für alte Menschen) sowie Demenz-Support-Stuttgart beteiligt waren.
An der Umsetzung Demenzkampagne haben sich insgesamt 16 Organisationen in einem weiten Feld von Kunst, Kultur und Altenhilfe beteiligt. (Siehe auch www.demenz-ostfildern.de Programmheft)

Seit wann beschäftigt sich die Kommune mit dem Thema Demenz? Bzw. seit wann findet eine über den Kreis der Experten hinausreichende Beschäftigung mit Demenz statt?
Eine erste Informations- und Aufklärungskampagne fand im Jahr 2000 unter dem Motto: „Eine Stadt lernt dazu.....und Menschen blühen auf .." statt. Ziel war es, bürgerschaftlich Engagierte für die Mitarbeit in einem Besuchsdienst zu gewinnen, der die stundenweise Begleitung und Betreuung älterer, verwirrter Menschen in der häuslichen Umgebung übernimmt. In dieser Zeit entstand in der Stadt auch das „Unterstützungsnetzwerk Demenz", dem die Beratungsstelle für ältere Menschen, SOFA, die örtliche Tagespflege, die Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige sowie 2 von bürgerschaftlich Engagierten getragene Entlastungsangebote angehören. Hinzu kam 2004 die Einrichtung einer monatlich stattfindenden Alzheimersprechstunde. Darüber hinaus gibt es ein regelmäßig stattfindendes, lokales Fortbildungsangebot zur Qualifizierung von Fachkräften, pflegenden Angehörigen und bürgerschaftlich Engagierten im Feld von Demenz.

Wer ist daran in welchen Rollen beteiligt?
Federführung hat die Leitstelle für ältere Menschen.
Warum (bzw. in welcher Hinsicht) ist Demenz überhaupt ein Thema der Kommune? siehe www.demenz-ostfildern.de - Projektbeschreibung

Wie finanziert sich die Aktion /Initiative?
Die Demenz-Kampagne Ostfildern wurde unterstützt von der Erich- und Liselotte Gradmannstiftung als auch von der Stadt Ostfildern.

Über welchen Zeitraum läuft/ lief die Initiative/ Aktion?
von Oktober 2007 bis Juni 2008

Welche Aktivitäten/Inhalte beinhaltet/ beinhaltete die Initiative/ Aktion?
Es gab Theater- und Filmabende, Lesungen, eine Fotoausstellung, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, ein „Wunschkonzert für Menschen mit und ohne Demenz" bis hin zu einer „Demenz-Gala". Darüber hinaus fanden für ausgewählte Zielgruppen ein „Erste-Hilfe-Kurs-Demenz" statt (Einzelhandel, Polizei und Mitglieder in Ostfilderner Vereinen).

Wer ist/ war die Zielgruppe?
Bürgerinnen und Bürger der Stadt - Freunde, Bekannte, Nachbarn von Demenzkranken und ihren Familien.

Was ist/ war das Ziel der Aktion /Initiative?
Demenz zu einem Thema in der Stadt zu machen und auf dieser Weise zur Enttabuisierung beizutragen. Die Integration von Demenzkranken und ihren Familien zu befördern, Möglichkeiten anzubieten,sich Kompetenzen im Umgang mit Demenzkranken zu erwerben sowie den Bekanntheitsgrad von Beratungs- und Anlaufstellen zu verbessern.

Welche Erfolge wurden bisher erzielt?
Mit mehr als 2000 BürgerInnen waren die Veranstaltungen sehr gut besucht. Die gesamte Kampagne war begleitet von einer facettenreichen Öffentlichkeitsarbeit.

Was ist für die Zukunft geplant?
Der Bau eines „Nachbarschaftshauses" mit einem Angebot für Wohnen ( Hausgemeinschaften, ambulante WG), für Begegnung im Stadtteil und Möglichkeiten zum Engagement.

Wie ist die Resonanz der Bürger?
Auswertung siehe DESS

Wird die Initiative/ Aktion ausgewertet?
Ja durch DESS

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok