• Startseite
  • Presse
  • Pressearchiv
  • 02.09.2010: Menschen mit Demenz in der Kommune: 37 lokale Projekte erhalten Förderung der Robert Bosch Stiftung

Pressearchiv

02.09.2010: Menschen mit Demenz in der Kommune: 37 lokale Projekte erhalten Förderung der Robert Bosch Stiftung

Eine halbe Million Euro stellt die Robert Bosch Stiftung für die Neuauflage des Förderprogramms „Menschen mit Demenz in der Kommune" zur Verfügung. Für 37 Projekte, die das Thema Demenz in einem zivilgesellschaftlichen und kommunalen Rahmen aufgreifen, gibt es jeweils bis zu 15.000 € Förderung. Die ausgewählten Initiativen setzen auf alltagspraktische Hilfe und die Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Demenz. Oberstes Ziel ist die Verbesserung der Teilhabe am kommunalen Leben.

„Bei insgesamt 234 Einsendungen ist die Auswahl nicht leicht gefallen und wir hoffen, dass auch die Projekte, die nicht ausgewählt wurden, Mittel und Wege finden, ihre Vorhaben umzusetzen", so Verena Rothe, Programmkoordinatorin der Aktion Demenz e.V.

Die bundesweite Initiative hat bereits zum zweiten Mal die Durchführung des Programms der Robert Bosch Stiftung übernommen. „Das rege Interesse in allen Teilen Deutschlands werten wir als ein positives Signal und als Bestätigung des zivilgesellschaftlichen Ansatzes. Eine Verbesserung der Situation von Menschen mit Demenz kann gelingen, wenn wir als Kommunalvertreter und Bürger, Profis und ehrenamtlich Engagierte in Städten und Gemeinden gemeinsam die Verantwortung für ein gedeihliches Zusammenleben übernehmen", so der 1. Vorsitzende der Aktion Demenz, Professor Reimer Gronemeyer.

Die geförderten Antragsteller kommen aus:
Baden-Württemberg: Esslingen a.N., Friedrichshafen, Remseck a.N., Schwarzwald-Baar-Kreis, Stuttgart
Bayern: Landkreis Amberg-Sulzbach, Ingolstadt, Pfronten im Allgäu, Wunsiedel
Berlin: Spandau, Tempelhof-Schöneberg
Brandenburg: Kloster Lehnin, Spremberg
Hessen: Frankfurt a.M., Landkreis Gießen, Hochheim a.M., Holzhausen am Hünstein, Oberursel
Mecklenburg-Vorpommern: Greifswald, Schwerin
Niedersachsen: Goldenstedt, Westoverledingen, Wilhelmshaven
Nordrhein-Westfalen: Ahlen, Landkreis Düren, Ennepe-Ruhr-Kreis, Enger/Spenge im Kreis Herford, Krefeld, Münster
Rheinland-Pfalz: Bobenheim-Roxheim
Sachsen: Pirna, Zwickau
Sachsen-Anhalt: Wittenberg
Schleswig-Holstein: Kaltenkirchen im Kreis Segeberg, Kiel
Thüringen: Landkreis Nordhausen, Erfurt.

Weitere Informationen zu den geförderten Projekten und zum Förderprogramm erhalten Sie unter www.aktion-demenz.de sowie www.bosch-stiftung.de/demenz oder in der Geschäftsstelle der Aktion Demenz. Details zur Auswahl finden Sie unter www.aktion-demenz.de/foerderprogramm/projektauswahl.html

Gießen, den 2. September 2010.

Kontakt:
Verena Rothe
Aktion Demenz e.V.
Karl-Glöckner-Str. 21 E
35394 Gießen
Telefon +49 (0) 641/992 32-12
Telefax +49 (0) 641/992 32-19
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.aktion-demenz.de

Über ein Belegexemplar bzw. einen Beleglink würden wir uns freuen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok